Mitgliedschaft
Judo.
Teilnahme andere
Sportarten.

Mitglied werden












* Pflichtfelder




Mitglied werden












* Pflichtfelder





Überlegenheit
ist die beste
Verteidigung.

EinklappenAusklappen
Devin Waldenburg Nationalkämpfer Jamaika
Susanne Diedenhofen Trainerin Fitness & mehr

Vom sanften Weg zur sanften Kunst.
Alles mit der Kraft des Gegners.

Goshin-Jitsu kombiniert Elemente aus Judo, Karate und Aikido miteinander. Wörtlich übersetzt heißt Goshin-Jitsu die Kunst, durch Nachgeben die Kraft des Gegners zu nutzen und dadurch zu siegen. Was mache ich, wenn ich angegriffen werde? Wie verteidige ich mich gegen jemanden, der bewaffnet ist? Wir bieten Goshin-Jitsu als Selbstverteidigung für alle ab 15 Jahren an. Im besten Fall Judoka, da sie die richtigen Werte und Haltung schon besitzen. Wann wir immer trainieren, findet ihr unter Sportangebot.

Dennis Rödder Trainer Goshin-Jitsu
Probetraining /
Trainingszeiten

Was ist beim Goshin-Jitsu anders
als beim Judo?

Anders als beim Judo sind beim Goshin-Jitsu neben Wurf- und Hebeltechniken auch Schläge und Tritte erlaubt. Gekämpft wird alleine oder paarweise, zur Selbstverteidigung oder im Wettkampf. Idealerweise fängt ein Kind mit Judo an, da es hier lernt, kontrolliert und unter Einhaltung von Regeln zu agieren. Es lernt einen respektvollen Umgang mit seinem Gegenüber. Egal ob Freund oder Gegner. Wer diese Werte innehat, wird immer die Grenzen einhalten. Ganz gleich ob auf der Matte oder im wahren Leben. Trainingszeiten unter Sportangebot.

Alexander Schmoranz stellv. Vorsitzender
Rainer Wolff Vorsitzender
Schreib uns
Folge uns
Jonathan van Heek Nachwuchstalent
Werde Mitglied